OpenATV – Flashen Lokal | Deutsch

Die hier gezeigte Funktion befindet sich mit kleineren Einschränkungen in allen von mir getesteten OpenAlliance Images und bringt einige sehr sinnvolle Funktionen mit.

Das Script für Euch:

• Ein Update oder Downgrade von Enigma2 mit kompletter Wiederherstellung aller vor dem Flashen schon installierten Plugins und Einstellungen und das Flashen eines anderen Community Image sowie das Flashen eines modifizierten Backup, alles ist mit den im Folgenden gezeigten Schritten möglich
• Bevor wir mit den Funktionen des Flashen Lokal fortfahren sorgt bitte dafür das an der Box ein Speichermedium angeschlossen ist, welches unter /media/hdd gemounted ist, was eine eingebaute oder extern angeschlossene Festplatte oder ein nach /media/hdd gemounteder USB Sick sein kann, ansonsten wird das Flashen fehlschlagen
• Zu Beginn möchte ich Euch zeigen wie ihr ganz einfach aus den Dateien eines Full Backup ein für das Flashen Lokal geeignete Zip Datei erstellt
• Auf der Festplatte befindet sich ein Ordner Fullbackup_Name der Box , in diesen Ordner finden wir alle von uns angelegten Full Backups, sortiert nach Datum und Uhrzeit
• Darin finden wir die uns schon bekannte Ordnerstruktur, wir brauchen also nur den Inhalt auf die lokale Festplatte kopieren und daraus eine Zip Datei erstellen, eine sinnvolle und aussagekräftige Bezeichnung sollte selbstverständlich sein
• Die so erstellte Zip Datei laden wir nun wieder auf unsere Box, in den Ordner /media/hdd/images
• Das selbe gilt auch für Community Images, denn Diese gehören nicht entpackt in den selben Ordner
• Nun rufen wir das Menü für das Flashen lokal auf, dafür drücken wir folgende Tastenfolge Software Manager->Flashen Online/Lokal->Lokal (blaue Taste)
• Ein Hinweis, in einigen OpenAlliance Images liegt die Funktion Flashen Lokal auf einer anderen Farbtaste
• Nun werden die verfügbaren Dateien angezeigt und wir selektieren die gewünschte Zip Datei
• Aus den unten beschrifteten drei Funktionen wählen wir die Gewünschte aus
• Mit Grün wird nur das selektierte Image geflasht ohne ein Backup zu machen, aber wir haben nachdem wir die Auswahl mit OK bestätigt haben die Möglichkeit wenigstens die Einstellungen zu sichern, was unsere Änderungen im Bereich mit zu sichernde Dateien betrifft
• Wenn die Zip Datei entpackt wurde geht es mit der grünen Taste weiter und wir bekommen eine umfangreiche Auswahl an weiteren Funktionen die beschreibt in welchem Umfang das Wiederherstellen von vorhandenen Einstellungen und Erweiterungen durchgeführt wird
• Taste 1 beschreibt das reine Flashen ohne Wiederherstellung von gesicherten Einstellungen, es startet also nachdem neu starten der Box der Einrichtungsassistent
• Bitte diese Auswahl immer bei 3th Party Images sowie selbst erstellten Full Backups verwenden
• Handelt es sich allerdings um eine Zip Datei vom selben Imageanbieter welches aktuell auf der Box installiert ist, können wir auch die im Folgenden beschriebenen Funktionen nutzen
• Mit Taste 2 wird das Wiederherstellen der Einstellungen von OpenATV ausgeführt ohne dabei die Plugins wiederherzustellen
• Taste 3 dasselbe aber mit abgefragter Wiederherstellung von Plugins
• Taste 4 stellt nach dem Flashen alles wieder her
• Nach Auswahl einer der genannten Funktionen beginnt das Flashen der Box
• Sollte die Sicherung und Wiederherstellung aller Einstellungen und Plugins ausgewählt worden sein, kann es einige Zeit dauern bis sich die Box wieder so präsentiert wie wir sie vor dem Flashen konfiguriert hatten
• Bei einer anderen Auswahl startet nachdem Neustart nun entweder der Einrichtungsassistent oder im Falle eines Full Back ist die Box in dem im Backup gespeicherten Zustand und sofort einsatzbereit

Intro AE Template und Audio von http://motionarray.com




Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.